Kultur


Feriengrüsse aus Bischkek – 4 Wochen später #latercard Couchsurfing / Kirgistan / Kultur / Reisen

Wenige Tage ist es her, da fragte mich jemand aus meinem Bekanntenkreis, ob ich hier noch mehr über meinen Aufenthalt in Kirgisistan berichten würde. Würde ich gern, aber ich habe mir geschworen, erst dann wieder darüber zu schreiben, wenn meine Postkarten aus Kirgistan bei ihren Empfänger*innen angekommen sind. Das ist jetzt der Fall – nur fünf Wochen nach dem Abschicken.


Lost without translation Flüchtlinge / Kultur / Reisen / Religion / Türkei

In diesem Jahr habe ich einige Dinge zum ersten Mal in meinem Leben getan. Heute zum Beispiel habe ich ein für Musliminnen gedachtes Kopftuch gekauft. In einem stark islamisch-osmanisch geprägten Laden hier in İskenderun. Nein, nicht weil ich konvertieren und gleichzeitig mein Geschlecht umwandeln lassen will. Aber man hat halt multikulturelle Freunde. Denen kann ich nachträglich zu Weihnachten auch mal was Ausserchristliches schenken. Rückwirkend könnte...

Read More


Weihnachts-Impressionen aus Izmir Kultur / Religion / Türkei

Ich weiss, ich bin spät dran mit dem Thema. Aber so lange sie hier am Flughafen von Izmir, wo ich gerade sitze, noch immer Weihnachtsmusik spielen (und das tun sie), komme ich damit klar. Solltest du auch. Als ich vor vier Tagen, genau an Heiligabend, hier in Türkei ankam, erwartete ich ein Land ohne jede Weihnachtsstimmung oder -dekoration. Ich meine, immerhin sind 98% der Einwohnenenden...

Read More


Abschied von Türkei – ein erstes kurzes Resümee Kultur / Reisen / Türkei

Die letzten 10 Wochen habe ich in Türkei verbracht. Definitiv genug Zeit, um ein paar schräge Geschichten zu erleben. Das ist auch der Grund, weshalb ich jetzt, während ich hier am Flughafen von İzmir sitze und auf meinen Flug zurück in die Schweiz warte, diesen kurzen Reisebericht schreibe. Er deckt nicht all meine Erlebnisse in Türkei ab, aber hier sind schon mal die Geschehnisse, die...

Read More


Velotour zu den Synagogen Izmirs Reisen / Religion / Türkei

So, ich gewöhne mir langsam schon mal wieder den Schweizerdeutschen Wortschatz an, denn nächste Woche geht es zurück in die Wahl-Heimat. Deshalb auch Velo- und nicht Fahrradtour in der Überschrift. Diese letzte Woche vor meiner Heimkehr verbinge ich vor allem in Izmir, und dort habe ich gestern einen kleinen Ausflug machen wollen zu den zahlreichen noch intakten Synagogen der Stadt. Also, so der grobe Plan....

Read More


Der typische Gesprächsverlauf Diversität / Kultur / Sprachen / Türkei

Um mich auf meine Türkeireise vorzubereiten, beschloss ich im Mai diesen Jahres, Türkisch zu lernen. Ich habe dafür die Plattform babbel.com gewählt. Zugegeben, ich war etwas faul. Aber doch fiel mir auf: Lernt man in anderen Sprachkursen zuerst so Sätze wie „Ich habe Hunger“ oder „Wo ist der Bahnhof“, also Dinge, die einem das Überleben oder Weiterkommen sichern, wurden mir im Online-Kurs von Babbel ziemlich...

Read More


1. Monatsabrechnung Diversität / Kultur / Reisen / Türkei

Nach etwa einem Monat in diesem Land wurde ich gefragt, was ich denn von der Türkei und den Türken halte. Zum Glück hatte ich mir darüber schon im Vorfeld Gedanken gemacht. Deshalb kam meine Antwort wie aus der Pistole geschossen und lautete etwa so:


Kultur / Türkei

Ach weisste, irgendwie habe ich Türkei gerade über. Nach 10 Wochen in diesem Land habe ich vor allem Probleme mit der Gastfreundlichkeit. Oder angeblichen Gastfreundlichkeit, wie ich sie inzwischen bezeichnen würde. Die mag auf den ersten Blick grossartig und selbstlos wirken, unterliegt aber gewissen, nicht niedergeschriebenen, jedoch absolut zu respektierenden Regeln, die eine Bekannte schlicht und sehr passend als „archaisch“ bezeichnet hat. Details dazu gibt’s...

Read More


Verschwörungstheorien in Türkei Diversität / Kultur / Nazis / Reisen / Türkei

Die Neue Zürcher Zeitung beschäftigt sich heute in diesem Artikel mit Türkei und dem Kurden-„Problem“ und spricht dabei von den Menschen hier als einer „für Verschwörungstheorien empfänglichen Bevölkerung“. Diesen Eindruck kann ich leider nur bestätigen. Hier mal die abgefahrensten Verschwörungstheorien, die ich während der letzten zwei Monate in diesem Land gehört habe:


Reisen / Religion

„Lies!“ soll ja das erste Wort im Koran sein. Auf meine Amazon-Kindle-Digitalausgabe trifft das eher nicht zu. Aber wer weiss denn auch, wierum man den Koran halten und wo man mit dem Lesen beginnen muss. Zumindest ist mir jetzt klar, weshalb diese – bitte zu meidenden – Gratis-Koranausgabe-Verteilstationen in Deutschland und Schweiz unter dem Namen „Lies!“ aktiv sind.



Page 1 of 212